Vegane Matcha-Törtchen mit Cashewcreme

 

Vegane Matcha-Törtchen mit Cashewcreme

Rezept für Matcha-Törtchen mit Cashewcreme Füllung. Vegane rohkost Törtchen mit energiespendenden Superfoods.

Rezept für vegane Matcha-Törtchen mit Cashewcreme

Zubereitungszeit: 20 Min. + mind. 4 Stunden im Kühlschrank

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

für 6 Stück

Teig

  • 1 Tasse Mandeln
  • 1 Tasse Datteln
  • 1 Tasse Haferflocken
  • ½ Tasse Macadamiamuss
  • 1 EL Chiasamen
  • 2 EL Kakao Nibs
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Bourbon Vanillepulver
  • ½ TL Salz
  • Prise Muskatnuss

Füllung

  • 1,5 Tasse eingeweichte Cashewnüsse
  • 1/3 Tasse Agavensirup
  • 1/3 Tasse Kokosöl
  • 50 g Kokoscreme
  • frisch gepresster Saft 2 Limetten
  • ¼ TL Bourbon Vanillepulver
  • 2 TL Matcha Kunpuu
  • Prise Salz

Zubereitung

Für die Kruste zuerst alle Zutaten bis auf die Mandeln und Chiasamen in eine leistungsstarke Küchenmaschine geben und fein zerkleinern bis fast eine Paste entsteht. Jetzt die Mandeln und Chia dazugeben und die Küchenmaschine kurz weiterarbeiten lassen.

Den Teig in 6 Silikon-Muffinformen verteilen, gut andrücken und für eine halbe Stunde in den Gefrierfach stellen.

Für die Füllung die eingeweichte Cashewkerne abtropfen lassen und mit den restlichen Zutaten in der Küchenmaschine zu einer homogenen Masse verarbeiten. Es sollte eine dickflüssige Konsistenz entstehen.

Die Cashewcreme in die Form füllen, glatt streichen und für mindestens 4 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.




Schreib einen Kommentar