Matcha Cheesecake

 

Matcha Cheesecake

Japanischer Matcha trifft auf amerikanischen Klassiker.

Rezept für Matcha Cheesecake

Zubereitungszeit: ca. 70 Minuten

Schwierigkeitsgrad: normal

Zutaten

Boden

  • 100 g Vollkornkekse
  • 100 g Mandelmehl
  • 60 g Butter
  • Prise Zimt

Füllung

  • 900 g Frischkäse
  • 25 g Speisestärke
  • 300 g Zucker
  • 2 Eier
  • 175 ml Sahne
  • 2 gehäufte EL Baking Matcha
  • 2 EL warmes Wasser

Topping

  • 340 g gefrorene Himbeeren oder Blaubeeren
  • 1 El Speisestärke
  • 40 g Zucker
  • etwas Zitronenzesten

Zubereitung

Für den Boden Kekse zermahlen und mit der Mandelmehl mischen. Flüssige Butter hinzugeben und alles auf eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und festdrücken.

Ca. 10 Minuten bei 190˚C im vorgeheizten Ofen backen. Beim Herausnehmen Ofenhitze auf 160 ˚C reduzieren.

Für die Füllung Frischkäse mit der Stärke in die Küchenmaschine geben und anschließend Zucker und Eier hinzufügen. Solange schlagen bis der Zucker aufgelöst und die Masse glatt ist. Im Anschluss die Sahne hinzugeben und nochmal ganz kurz und langsam mit dem Schlagbesen schlagen lassen. 1/3 der Masse auf den Tortenboden geben und gleichmäßig verteilen.

Das Matcha mit dem Wasser gut verrühren und in die restliche Masse geben. Anschließend gut vermengen und in die Backform streichen.

Die Springform unten und bis zur Hälfte des Randes mit Alufolie einwickeln. Wasser auf das Backblech geben ( ca. 5-8 mm Wasser ) und ca. 50 Min. bei 160˚C backen. Im Ofen bei geöffneter Tür auskühlen lassen, damit der Cheesecake nicht reißt.

In der Zwischenzeit die Beeren antauen lassen ( evtl. einen Teil pürieren) und nach dem Erwärmen die restlichen Zutaten hinzugeben.  Unter stätigem Rühren etwa 1-2 Minuten köcheln lassen, anschließend kühl stellen.

Den Cheesecake vor dem Servieren mit dem Topping begießen.




Schreib einen Kommentar