Hirsetorte mit Matcha

 

Hirsetorte mit Matcha

Gluten- und eifreie Hirsetorte mit pulverisiertem japanischen grünen Tee

Rezept für Hirsetorte mit Matcha

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten + 3 Stunden Ruhezeit

Schwierigkeitsgrad: normal

Zutaten

für ca. 16 Stücke

Grundmasse

  • 290 g Hirse
  • 1100 ml Milch
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Bourbon Vanille
  • 5 g Meeressalz
  • 60 g Butter
  • 1 TL geriebene Zitronenschale

Teig

  • 960 g Hirsemasse
  • 3 Eier
  • 30 g Ermandelmehl
  • 70 g Leinsamenmehl
  • 60 g Ricott

Füllung

  • 500 g Hirsemasse
  • 400 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Matcha Kunpuu
  • 2 EL warmes Wasser
  • 1 TL Bourbon Vanille
  • ¾ TL Agar Agar

Topping

  • 400 g Aprikosen
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Speisestärke

Zubereitung

Grundmasse: Die Hirse gründlich mit warmem Wasser spülen um Stärkepartikel-und Bitterstoffe loszuwerden. Die Milch in einem Kochtopf zum kochen bringen und Hirse, Vanille und Salz hineingeben. Hitze reduzieren und alles unter stätigem rühren weiter köcheln lassen, bis die Milch von der Hirse fast vollständig aufgesogen worden ist. Die Masse vom Herd nehmen, Butter, Zucker und die geriebene Zitronenschale untermengen.
500 g der Grundmasse entnehmen und abkühlen bzw. abgedeckt (Küchentuch) ausquellen lassen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Teig: Für den Teig die restliche noch warme Hirsemasse mit  Erdmandelmehl, Leinsamenmehl und  Ricotta vermengen und anschließend nach und nach die Eier unterrühren.

Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (28 cm) geben und in ca. 50 Min. fertig backen.

Den fertigen Tortenboden sofort aus dem Backform lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Füllung : Vor dem erhitzen der Kokosmilch 5 EL entnehmen und mit  Agar Agar in einer Schüssel anrühren. Die Agar Agar  Mischung  zur Kokosmilch hinzugeben und wenige Minuten aufkochen. Mit der  vorbereiteten und abgekühlten 500 g Hirse-Grundmasse, dem Honig und dem in etwas Wasser aufgelösten Kunpuu Matcha vermengen.

Den abgekühlgten Tortenboden zurück in die Springform geben und die grüne Matcha-Füllung (erster Teil) als Zwischenschicht ca. 1 cm dick verstreichen.

Für den zweiten Teil der Matcha -Füllung: Eine  mit Alufolie umgewickelten Tortenring von einem kleineren Durchmesser (ca. 22-24 cm) mittig auf die Zwischenschicht setzen und die so enstandene Lücke zwischen Springform und Tortenring mit der restlichen Füllung bis zum Springformrand aufstocken und die Torte für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für das Topping: Aprikosen mit einem Pürierstab fein pürieren, in einen kleinen Kochtopf geben und zusammen mit dem Zucker, der Speisestärke unter ständigem Rühren etwa 1-2 Minuten bis die Stärke sämig ist köcheln lassen und  anschließend kühl stellen.
Die Torte aus dem Kühlschrank holen, den mittig plazierten Tortenring vorsichtig von der Matcha-Zwischenschicht  entfernen  und das gelbe Aprikosen-Topping in die Aussparung geben.



Schreib einen Kommentar